Rosina

Ein Name, der klingt wie Musik. Rosina war die Tante von Ferdinand und lebte Anfang des 19. Jahrhunderts. Wie so viele Töchter aus gutem Hause ging sie zunächst ins Kloster, führte jedoch nach der Säkularisierung ein weltliches Leben. Und fand ihre wahre Bestimmung in der Ehe. Am Ende ihres erfüllten Lebens hatte sie acht Kindern das Leben geschenkt.

Der freigelegte Teil des alten Kamins spiegelt den  ursprünglichen Charakter des Zimmers wider. Hochwertige moderne Tapeten mit klassischen Mustern wiederum spannen den Bogen zur Gegenwart, ebenso wie die modernen Betten, die höchst komfortabel sind.

View the embedded image gallery online at:
http://keppelborg.de/index.php/zimmer/rosina#sigFreeId08471146ee