Elisabeth

Die Frauen der Keppelborg waren besondere Persönlichkeiten, wie der jetzige Hausherr, Helmut vom Hove, bewundernd konstatiert. Gleich drei der Räumlichkeiten sind daher ihrem Andenken gewidmet. Elisabeth, die Mutter des Hausherrn, lebte einst in dem Zimmer, das ihren Namen trägt und an dessen Wand noch heute ihr verspielter Spiegel hängt. Ihrer Freude am Gestalten ist der erste Umbau in neuer Zeit zu verdanken – ihr Sohn, von Beruf ein Inneneinrichter mit viel Intuition, führte mit der Neugestaltung der Räume dieses kreative Erbe nun fort.

Hell und elegant mit einem herrlichen Blick ins Grüne stimmt „Elisabeth“ auf einen erholsamen Aufenthalt ein.

View the embedded image gallery online at:
http://keppelborg.de/index.php/zimmer/elisabeth#sigFreeId9ba287d2f8